Möchten Sie Ihre Outlook E-mail zurückrufen?

Wir alle wissen, wie es sich anfühlt, eine E-Mail zu senden, nur um zu erkennen, dass Sie einen peinlichen Fehler gemacht haben. Oder noch schlimmer, Sie haben versehentlich auf Alle antworten geklickt und Ihren peinlichen Fehler an das gesamte Büro geschickt. Bevor du anfängst, bei dem Gedanken an das, was du getan hast, zu erschaudern, haben wir einige gute Nachrichten für dich: Viele E-Mail-Clients bieten den Benutzern die Möglichkeit, E-Mails nach dem Senden abzurufen.
In diesem Leitfaden erfahren Sie genau, wie Sie eine E-Mail in Outlook, dem beliebten E-Mail-Dienst von Microsoft, abrufen können. Wenn Sie Outlook zur Verwaltung Ihrer E-Mails verwenden, lesen Sie den untenstehenden Schritt-für-Schritt-Prozess, um eine einfache Möglichkeit zu finden, outlook e mail zurückrufen.

SCHRITTE ZUM ABRUFEN VON OUTLOOK-E-MAILS

  • Öffnen Sie Ihren Ordner Sent Items und suchen Sie nach der E-Mail, die Sie abrufen möchten – sie sollte ganz oben in der Liste stehen. Doppelklicken Sie darauf, um es vollständig zu öffnen.
  • Überprüfen Sie den oberen Teil des Fensters und stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Registerkarte Nachricht befinden. Suchen Sie dann nach dem Dropdown-Menü mit der Aufschrift Actions. Es sollte sich neben den Optionen Regeln und E-Mail verschieben in der Taskleiste befinden.
  • Klicken Sie auf Aktionen und anschließend auf Diese Nachricht abrufen.

Hinweis: Sie benötigen ein Exchange-Konto, damit diese Option verfügbar ist. Beachten Sie auch, dass bestimmte Administratoren diese Option je nach Ihrem Unternehmen blockieren können.

  • Sie sollten nun das Rückruffenster sehen, in dem Sie wählen können, ob Sie einfach die ungelesenen Kopien der Nachricht löschen oder die Kopie durch eine neue Nachricht ersetzen möchten, die korrekte Informationen enthält. Sie erhalten auch die Möglichkeit, einen Bericht darüber zu erhalten, ob der Abruf erfolgreich war oder nicht, und zwar empfängerweise. Treffen Sie die für Ihre Situation geeignete Auswahl, und wählen Sie dann OK.
    Wenn Sie die Nachricht gelöscht haben, herzlichen Glückwunsch – Sie haben gerade diese peinliche E-Mail vor dem Lesen bewahrt. Wenn Sie es ersetzen möchten, fahren Sie fort.
  • Wenn Sie eine Ersatznachricht erstellen, führt Sie Outlook zu einem neuen Bildschirm für die Erstellung von Nachrichten. Wählen Sie einfach Senden, wenn Sie bereit sind, den Rückrufvorgang zu starten.

Hinweis: Wenn Sie eine Rückrufnachricht senden, wird Ihre alte E-Mail nicht gerade verschwinden. Wir werden ein wenig mehr darüber sprechen, ist der Abschnitt unten, aber um die ursprüngliche Nachricht verschwinden zu lassen, muss der Empfänger möglicherweise zuerst die Rückrufnachricht öffnen. Aus diesem Grund kann es eine gute Idee sein, „URGENT“ oder etwas Ähnliches in den Titel Ihrer Rückrufnachricht aufzunehmen, um sicherzustellen, dass sie vor der anderen E-Mail geöffnet wird.

WARUM E-MAIL-RÜCKRUF NICHT IMMER FUNKTIONIERT

Das Starten des Rückrufprozesses bedeutet nicht, dass es so funktioniert, wie Sie es sich vorgestellt haben. Mit den heutigen Internetgeschwindigkeiten (es sei denn, Sie leben in einer toten Zone) wartet diese falsche E-Mail wahrscheinlich bereits im Posteingang von jemandem, was eine Reihe von Problemen verursacht. Hier sind die Faktoren, die Ihre Erinnerung zunichte machen – oder sie zumindest komplizierter machen können.

Nachrichten öffnen: Wenn ein Empfänger Ihre E-Mail öffnet, können Sie sie grundsätzlich nicht mehr abrufen. Der Empfänger kann immer noch die Rückrufnachricht erhalten und feststellen, dass Sie die erste E-Mail wirklich löschen wollten, aber sie bleibt trotzdem in seinem Outlook-System. Wenn diese E-Mail geöffnet wird, sind alle Wetten deaktiviert. Das ist ein Grund, warum es wichtig ist, schnell zu handeln.
Leitet die Daten an andere Ordner weiter: Wenn Ihre erste Nachricht einen Filter aktiviert und in einen Ordner umgeleitet wurde, der nicht der Posteingang ist, schlägt Ihr Abruf fehl. Im Endeffekt kann die Rückrufoption nur E-Mails betreffen, die sich im Posteingang befinden. Wenn die erste Nachricht an anderer Stelle wartet, geht sie nicht weg.
Öffentliche Ordner: Öffentliche Ordner können die Dinge kompliziert machen, denn wenn jemand Ihre erste E-Mail liest, wird der Rückruf fehlschlagen. Es spielt keine Rolle, welcher Empfänger oder welches Anmeldekonto die E-Mail als gelesen markiert, es ist immer noch zu spät.
Zusätzliche E-Mail-Anwendungen: Die Recall-Funktion ist für die Arbeit mit Outlook ausgelegt. Wenn Sie beispielsweise an jemanden senden, der Google Mail verwendet, können Sie nicht erwarten, dass die Rückrufoption funktioniert.
Mobile Anwendungen: Wenn Sie die Exchange ActiveSync-Einstellungen für Outlook auf mobilen Geräten verwenden, funktioniert die Rückrufoption möglicherweise auch nicht. Dies geschieht, weil das System versucht, verschiedene Versionen von Outlook zu synchronisieren, und es den Prozess nicht abschließen kann, besonders wenn Ihr mobiles Gerät offline ist.

 

Smiley in Outlook mit Tastenkombination einfügen

Manchmal kann das Einfügen von Smiley-Flächen direkt Ihre Emotionen in einer E-Mail-Nachricht ausdrücken. Wie Sie Smiley in eine Outlook-E-Mail-Nachricht einfügen, erfahren Sie in der folgenden Anleitung. Wir zeigen Ihnen wie Sie smiley outlook tastenkombination herausfinden.
Speichern Sie Smiley-Gesichter als Outlook AutoText-Einträge zur einfachen Wiederverwendung mit nur einem Klick in der Zukunft.
Normalerweise fügen wir die Smiley-Flächen mit Insert > Symbol ein. Wenn Sie jedoch Kutools for Outlook installiert haben, können Sie die eingefügten Smiley-Faces als Outlook AutoTextentries speichern, so dass Sie diese Smiley-Faces mit nur einem Klick in anderen E-Mail-Nachrichten schnell wiederverwenden können. Klicken Sie hier für eine kostenlose 60-Tage-Testversion ohne Einschränkung!

Smiley-Flächen mit Hotkeys in Outlook-E-Mails einfügen

Beim Verfassen neuer E-Mails oder beim Beantworten/Weiterleiten von E-Mails in Outlook können Sie Smiley-Gesichter in den Nachrichtentext und die Betreffzeile mit Hotkeys schnell einfügen.
(1) Positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der Sie ein Lächeln einfügen möchten, und drücken Sie gleichzeitig die Tasten Win + ;(Semikolon), um das Emojis-Menü zu öffnen, (2) klicken Sie auf, um ein beliebiges Emoji einzufügen, das Sie einfügen möchten, und schließen Sie dann (3) das Menü. Siehe Screenshot:

Smiley-Face in Outlook-E-Mail-Nachricht mit Symbol einfügen

  • Gehen Sie im Fenster für die Erstellung von E-Mail-Nachrichten auf die Registerkarte Einfügen und klicken Sie dann auf Symbol > Weitere Symbole. Siehe Screenshot:
  • Klicken Sie im Dialogfeld Symbol auf die Registerkarte Symbole, wählen Sie dann Wingdings in der Dropdown-Liste Font und wählen Sie dann das gewünschte Smiley-Face. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Einfügen, um das ausgewählte Smiley-Face in den E-Mail-Text einzufügen, auf dem sich der Cursor befindet.
  • Wenn Sie das Einfügen der Smiley-Fläche abgeschlossen haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Schließen, um das Dialogfeld Symbol zu schließen.

Smiley-Face in Outlook-E-Mail-Nachricht einfügen mit Eingabe bestimmter Texte/Nummern

Neben der oben beschriebenen Methode zum Einfügen von Smiley-Face in eine Outlook-E-Mail-Nachricht können Sie Smiley-Face mit der Eingabe einiger spezifischer Markierungen einfügen, nachdem Sie diese Markierungen beim Einfügen als Smiley-Face konfiguriert haben. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

  • Klicken Sie im neu erstellten Nachrichtenfenster auf Einfügen > Symbol > Weitere Symbole.
  • Klicken Sie im Dialogfeld Symbol auf die Schaltfläche AutoKorrektur.
  • Im Dialogfeld AutoKorrektur in E-Mail und auf der Registerkarte AutoKorrektur müssen Sie dies tun:
  • Scrollen Sie in der Bildlaufleiste nach unten, um ein Smiley-Face auszuwählen;
  • Im Textfeld Ersetzen ersetzen Sie bitte das :-) durch die Texte oder Zahlen, die Sie in Zukunft als dieses bestimmte Smiley-Face markieren möchten. In diesem Fall ersetze ich das :-) durch die Nummer „001“;
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

. Wenn es zum Dialogfeld Symbol zurückkehrt, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Schließen.
Wenn Sie von nun an die Zahl „001“ mit einer Leertaste oder Enter-Taste im E-Mail-Text eingeben, wechselt sie automatisch zum entsprechenden Smiley-Face.

Speichern Sie Smiley-Gesichter als AutoText und verwenden Sie sie jederzeit mit einem Klick wieder

Wenn Sie viele Zahlen für spezielle Markierungen mit der obigen Methode angepasst haben, können Sie die genaue Zahl für eine bestimmte Markierung / ein bestimmtes lächelndes Gesicht vergessen. Daher stellen wir hier Kutools for Excel’s AutoText-Dienstprogramm vor, um alle Smiley-Flächen in einem Fenster anzuzeigen und aufzulisten, und ermöglichen es Ihnen, sie jederzeit in jeder Nachricht mit nur einer Zeit wiederzuverwenden.

  • Wählen Sie in einem Nachrichtenfenster das Smiley-Face aus und klicken Sie im Bereich Auto Text auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  • Geben Sie im Dialogfeld Auto Text einen Namen für das Smiley-Face ein, geben Sie eine Kategorie an und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  • Nun sehen Sie, dass das ausgewählte Smiley-Face hinzugefügt wurde und die Liste im Bereich Auto Text angezeigt wird.
  • Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Insert neben dem Smiley-Face, das Smiley-Face wird sofort in die aktuelle Nachricht eingefügt.

Starten Sie die Systemwiederherstellung, wenn Sie sich nicht bei Windows anmelden können

Systemwiederherstellung ist ein großartiges Werkzeug, mit dem Sie Windows und seine Einstellungen in einen früheren Arbeitszustand zurücksetzen können. Dies ist nützlich, wenn Sie auf Probleme mit Treibern stoßen, die das System oder die Software, die Störungen aufweist, instabil machen. Manchmal können jedoch einige der von Ihnen vorgenommenen Änderungen Ihr System so stark beeinträchtigen, dass Sie sich nicht mehr bei Windows anmelden können. Was können Sie tun, damit Windows wieder funktioniert? Sie starten die Systemwiederherstellung und verwenden sie dann, um Windows in einen funktionierenden Zustand zu versetzen. Hier ist, wie es gemacht wird:

HINWEIS:

Dieses Handbuch behandelt Windows 10, Windows 8.1 und Windows 7. Die ersten beiden Betriebssysteme werden im nächsten Abschnitt dieses Tutorials behandelt. Windows 7 wird im zweiten Abschnitt behandelt. Wenn Sie Windows 7 verwenden, zögern Sie nicht, ein wenig nach unten zu scrollen, bis Sie die Anweisungen finden, die Sie interessieren.

So starten Sie die Systemwiederherstellung über erweiterte Boot-Optionen (unter Windows 10 und Windows 8.1)
Unter Windows 10 und Windows 8.1 müssen Sie den Bildschirm mit den erweiterten Boot-Optionen aufrufen.

Es gibt viele Möglichkeiten, das zu tun:

Booten von einem USB-Speicherstick mit Wiederherstellungswerkzeugen. Du kannst von hier aus lernen, eine zu erstellen: So erstellen Sie ein Wiederherstellungslaufwerk unter Windows 10 und erstellen Sie ein Wiederherstellungslaufwerk auf einem USB-Stick unter Windows 8 & 8.1.
Booten Sie von einer Systemreparaturdiskette (CD oder DVD). Erfahren Sie hier, wie Sie einen erstellen können: Was ist ein Systemreparaturdatenträger und wie erstellt man einen unter Windows?
Booten Sie von einer Setup-Disc oder einem USB-Stick mit der Installation von Windows 10 oder Windows 8.1. Wenn es geladen ist, wählen Sie die Sprache und das bevorzugte Tastaturlayout, klicken Sie auf Weiter und dann auf „Computer reparieren“.

Wenn Sie Glück haben und zum Anmeldebildschirm gelangen können, halten Sie die SHIFT-Taste auf der Tastatur gedrückt und wählen Sie dann im Menü Power die Option Restart. Windows wird neu gestartet und es werden mehrere Bootoptionen geladen, die später in diesem Abschnitt beschrieben werden.

Wenn Windows 10 und Windows 8.1 nicht dreimal normal booten, wechselt es beim vierten Mal standardmäßig in einen automatischen Reparaturmodus. Um den automatischen Reparaturmodus auszulösen, müssen Sie den normalen Bootvorgang dreimal hintereinander unterbrechen: Verwenden Sie den Reset- oder den Netzschalter auf Ihrem PC, um ihn während des Bootvorgangs zu stoppen, bevor er das Laden von Windows beendet. Wenn Sie den Netzschalter verwenden, müssen Sie ihn möglicherweise mindestens 4 Sekunden lang gedrückt halten, um das Ausschalten zu erzwingen. Wenn Ihr PC in den Modus Automatische Reparatur wechselt, sehen Sie als Erstes einen Bildschirm, der Ihnen anzeigt, dass das Betriebssystem „Automatische Reparatur vorbereiten“ ist. Warten Sie, bis Windows versucht, eine automatische Diagnose Ihres PCs durchzuführen. Drücken Sie dann auf dem Bildschirm „Automatische Reparatur“ die Schaltfläche „Erweiterte Optionen“.
Sobald Sie mit einer der oben genannten Methoden booten, gelangen Sie zu einem blauen Bildschirm, der Ihnen mehrere Optionen anzeigt, ähnlich wie die untenstehende. Wählen Sie Fehlerbehebung.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Klicken Sie dann auf oder tippen Sie auf Erweiterte Optionen.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Jetzt haben Sie Zugriff auf mehrere Tools zur Systemwiederherstellung. Wählen Sie Systemwiederherstellung, um sie zu starten. Es sollte das erste auf der Liste sein.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Windows benötigt einige Zeit, um die Systemwiederherstellung vorzubereiten. Es kann sogar dazu führen, dass Ihr Computer oder Gerät neu gestartet wird. Wenn die Systemwiederherstellung abgeschlossen ist, werden Sie aufgefordert, ein Benutzerkonto auszuwählen, um fortzufahren. Wählen Sie ein Konto aus, das als Administrator auf Ihrem Windows 10 oder Windows 8.1 Computer oder Gerät eingerichtet ist.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen

Sie werden aufgefordert, das Passwort für dieses Konto einzugeben. Bitte beachten Sie, dass Windows Ihnen das verwendete Tastaturlayout anzeigt. Wenn Sie es ändern müssen, drücken Sie „Tastaturlayout ändern“ und wählen Sie ein anderes aus. Wenn Sie fertig sind, geben Sie das Passwort in das entsprechende Feld ein und drücken Sie Weiter.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Die Systemwiederherstellung ist nun gestartet und Sie können damit Windows 10 oder Windows 8.1 in einen früheren Betriebszustand zurücksetzen.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Von nun an sind die Schritte zur Wiederherstellung Ihres Systems in einen funktionierenden Zustand die gleichen wie in diesem Handbuch: 3 Schritte zur Wiederherstellung Ihres Windows-PCs in einen funktionierenden Zustand mit Systemwiederherstellung.

So starten Sie die Systemwiederherstellung aus den Systemwiederherstellungsoptionen (nur Windows 7)
Unter Windows 7 ist es etwas einfacher, zum Bildschirm zu gelangen, von dem aus Sie die Systemwiederherstellung starten können. Nachdem Sie Ihren Windows 7-Computer gestartet haben, drücken Sie F8 auf Ihrer Tastatur. Der Bildschirm Erweiterte Boot-Optionen wird angezeigt. Wählen Sie Reparieren Sie Ihren Computer.

Systemwiederherstellung, erweiterte Boot-Optionen
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Systemreparaturdiskette auf einem anderen Windows 7-Computer zu erstellen und von diesem zu booten. Du kannst von hier aus lernen, wie man eine erstellt: Was ist ein Systemreparaturdatenträger und wie erstellt man einen unter Windows?

Sie können auch eine Setup-Diskette mit Windows 7 verwenden und von dieser booten. Nachdem das Setup geladen wurde, wählen Sie die gewünschte Sprache und Tastatur und klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie nicht auf Jetzt installieren. Klicken Sie stattdessen auf den Link „Reparieren Sie Ihren Computer“. Unabhängig davon, welche Methode Sie wählen, das System Re

Löschen des System-Cache des Samsung Galaxy S3

Das Löschen des System-Cache des Samsung Galaxy S3 hat eine Reihe von Vorteilen, nicht zuletzt eine Steigerung der Leistung und Stabilität. Wenn Sie Probleme mit Ihrer Galaxy S3 haben, wenn sie nicht richtig funktioniert oder wenn Anwendungen abstürzen, dann ist es eine gute Lösung, den System-Cache zu löschen. Hier ist also unser Leitfaden, wie man den Cache auf der Galaxy S3 leert.

Bitte beachten Sie:

Dies hat keinen Einfluss auf das, was Sie auf dem Gerät installiert oder gespeichert haben, und löscht keine Ihrer persönlichen Daten, dies gilt nur für die App- und System-Caches. Caches sind gespeicherte Daten auf dem Telefon, die es Apps ermöglichen, schneller zu laden – wie z.B. Daten auf Standby zu stellen, bis Sie sie wieder benötigen – oder andere temporäre Systemdateien, wie sie beim Herunterladen aus dem Play Store auftreten. Das Löschen von zwischengespeicherten App-Daten bedeutet einfach, dass die App die Daten neu laden muss, so dass Apps etwas langsamer sein können, um bei der ersten Verwendung wieder neu zu starten. Das Löschen von System-Caches ist wie das Leeren des Temp-Ordners Ihres PCs.

Wie man das Samsung Galaxy S3 beschleunigt

„Was ist das? Es kann tatsächlich mein Gerät verlangsamen?“ In gewisser Weise, ja. Zuerst wird es etwas langsamer gehen, aber der ultimative Vorteil ist, dass Anwendungen, die sich vorher unregelmäßig verhalten haben, eher wieder normalisiert werden, und weniger unbenutzte Anwendungen werden in einem temporären Zustand sitzen und unnötig Speicher verbrauchen. Puh, froh, dass wir das geklärt haben.

Wie man die Galaxy S3 auf Werkseinstellung zurücksetzt, um die Leistung zu verbessern.
Wie man den System-Cache auf der Galaxy S3 leert:
Schalten Sie Ihre Galaxy S3 aus.
Halten Sie die Tasten Home und Volume Up gedrückt.
Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt, während Sie die anderen Tasten noch gedrückt halten.
androidpit galaxy s3 recovery boot loader
Halten Sie die drei Tasten wie im obigen Bild gedrückt und lassen Sie sie los, sobald sie eingeschaltet werden. / © ANDROIDPIT

Sobald Sie das Samsung-Logo sehen, lassen Sie alle Tasten los.
Drücken Sie die Taste Volume Down, um zur Registerkarte „wipe cache partition“ zu gelangen.
androidpit galaxy s3 recovery boot loader 2
Halten Sie die Lautstärketaste gedrückt, bis „Cache Partition löschen“ markiert ist. / © ANDROIDPIT
Sobald es markiert ist, drücken Sie die Netztaste, um es auszuwählen.
Drücken Sie auf der nächsten Seite die Taste Volume Down, um „yes“ zu markieren, und drücken Sie die Power-Taste, um sie auszuwählen.

androidpit galaxy s3 recovery boot loader cache
Drücken Sie die Taste Volume Down, bis „Wipe Cache“ markiert ist. / © ANDROIDPIT
Warten Sie einige Sekunden, bis das Telefon die Daten gelöscht hat.
Drücken Sie auf der nächsten Seite die Ein-/Aus-Taste, um „System jetzt neu starten“ auszuwählen.
Warten Sie, bis Ihr Handy neu gestartet wurde.
Na also! Ihr System-Cache sollte sauber gelöscht werden, so dass Sie ein viel flüssigeres Smartphone-Erlebnis haben. Wenn Sie mit Ihrer Wiederherstellung auch den Dalvik-Cache löschen können (z.B. unter Erweitert in CWM), dann löschen Sie auch das. Besuchen Sie unseren Galaxy S3 Tipps und Tricks Artikel, wenn Sie weitere Ideen zur Verbesserung des S3 wünschen und besuchen Sie unser AndroidPIT Forum, wenn Sie irgendwelche Probleme haben.